Startseite Gästebuch Sendeplan Forum Aktuelles
Mit einer eiskalten Nacht startet das Frühjahr 01.03.2018 - 16:43

Mit einer eiskalten Nacht hat in Deutschland der meteorologische Frühling begonnen. So fielen die Temperaturen im Erzgebirge am Morgen auf bis zu minus 18 Grad, wie auf der Internetseite des Wetterdienstes Kachelmannwetter zu sehen war.

Auch in Berlin herrschte bei bis zu minus 12 Grad strenger Frost. In München zeigte das Thermometer minus 11 Grad, in Hamburg minus 10 Grad. Etwas milder war es bereits im Westen, so wurden in Köln noch minus 6 Grad registriert.

Auf den Straßen rollte der Verkehr zunächst problemlos. «Wetterbedingte Unfälle sind für uns hier kein Thema», sagte ein Sprecher des Lagezentrums in Thüringen. Aus Bayreuth hieß es: «Keine Unfälle, echt nichts». Ähnlich klang der Polizeisprecher in Darmstadt: «Es ist kalt, einfach Winter, gut.»

Deutschland liegt weiter am Rande eines kräftigen Hochs über Nordeuropa, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Von Osten her kommt kalte und meist sehr trockene Arktikluft ins Land. Nur im Südwesten setzt sich allmählich etwas feuchtere Luft durch. Damit lässt Deutschland den Höhepunkt der Kältewelle wohl hinter sich. Von Westen her wird es in den nächsten Tagen wärmer.

Autofahrer müssen sich am Beginn des Wochenendes auf glatte Straßen einstellen. Denn ab Freitagnachmittag zieht ein Regenband über Deutschland hinweg, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Die Folge: In der Nacht zum Samstag fällt in den Hochlagen Schnee, und im Flachland gibt es Regen - der auf dem eiskalten Boden sofort gefriert.

Wann und wo es kritisch wird, ist noch unklar. «Das kommt darauf an, wann und wie viel es regnet. Tagsüber wird es überhaupt nicht gefährlich», sagte ein Meteorologe des DWD am Donnerstag in Offenbach. Denn dann liegen die Temperaturen vielerorts über dem Gefrierpunkt. Auch dort, wo es besonders viel regne, gebe es kaum Glätte - der Regen taue entstehendes Eis sofort wieder weg.

Nachts sind glatte Straßen hingegen überall wahrscheinlich, da es deutschlandweit Frost gibt. Die Tiefstwerte liegen in der Nacht zum Samstag im Südwesten bei minus sieben bis minus einem Grad, sonst bei minus sechs bis minus zwölf Grad. Tagsüber werden bis zu sechs Grad plus erwartet, am Sonntag am Oberrhein und dem Alpenvorland sogar bis elf Grad.

(Quelle: dpa)

Zu diesem Beitrag gibt es 0 Kommentar(e)
zurück drucken Mit einer eiskalten Nacht startet das Frühjahr Kommentare lesen
Master Chat

Login
Flash Player
Wunsch Box
QR Code zum Stream

Shoutbox
 BOH1983
 17.07.2020 - 20:26
Huhu Frank :-)

 Manou
 08.12.2019 - 14:18
Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent.

 Manou
 01.12.2019 - 05:21
Ich wünsche euch einen schönen 1. Advent.

 DJ-BASE
 29.09.2019 - 20:22
Demnächst für Euch am Mischpult, DJ-BASE wir reißen die Hütte hab. Freut euch auf abwechslungsreiche Musik und jeder Menge gute Laune :)

 Manou
 13.02.2019 - 11:54
Ich wünsche euch einen sehr schönen und sonnigen Tag, sowie viel spass beim Musik hören und chatten.

 Manou
 23.12.2018 - 09:39
Ich wünsche euch einen schönen 4. Advent.

 Manou
 16.12.2018 - 09:24
Ich wünsche euch einen schönen 3. Advent.

 Manou
 09.12.2018 - 09:43
Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent.

 Manou
 02.12.2018 - 12:43
Ich wünsche euch einen schönen 1. Advent.

 Keksi
 02.12.2018 - 10:15
Tolle Arbeit mit der Weihnachts-HP NettERMG :) *Daumen hoch* :) Und allen eine schöne 1. Advent-Woche :)

Teamspeak
last Songs
Wetter
Suche
W-P ® V2.47.5